Hyperkontext.at

Webdesign und Entwicklung — gut aufeinander abgestimmt

Heutzutage spielen sich viele Online-Geschäfte im World Wide Web ab. Hier kommen diejenigen zum Zuge, die sich ansprechend präsentieren. Essenziell ist eine attraktive Lösung.

Während sich Webdesign mit dem sichtbaren Teil der Webseite befasst, beschäftigt sich die Webentwicklung mit dem nicht sichtbaren Teil.

Wer ein Online-Geschäft beginnen möchte, benötigt einen Spezialisten in Form eines Webdesigners, um für Besucher die Seite attraktiv zu gestalten und benutzerdefinierte Features zu erstellen.

User, die ihre bestehende Webseite durch zusätzliche Funktionen verbessern möchten, brauchen einen Webentwickler, der über Kenntnisse in verschiedenen Programmiersprachen verfügt. Der Funktionsteil der Seite steht nur intern bereit.

Für eine gut funktionierende Webseite ist beides wichtig.

SEO und Webdesign in der Waagschale halten

3 Nov 2020

SEO und auch Webdesign haben ihre gleichwertige Berechtigung nebeneinander. Denn es reicht nicht alleine, die Suchemaschinenoptimierung durchzuführen, wenn die Homepage insgesamt sehr langweilig oder sogar kompliziert aufgebaut ist. Das machen immer noch viele Webseitenbetreiber falsch und wundern sich, warum die Besucher nicht auf ihrer Seite verweilen möchten.

Werkzeuge für die Webentwicklung

1 Oct 2020

Wer umfangreiche Webseiten benötigt und zum Beispiel Datenbankanbindungen, Zahlungsabwicklungen oder große Datenmengen einbinden möchte, muss sich um eine professionelle Webentwicklung kümmern. Solche Projekte verwenden verschiedene Werkzeuge, um hoch entwickelte Webseiten zu realisieren. Dazu gehören beispielsweise unterschiedliche Programmiersprachen und die nahtlose Verknüpfung unterschiedlicher Webtechnologien. Dieser große Aufwand lohnt sich jedoch für solche Webseiten.