Computer

Pflegetipps für das Notebook

Von  | 

Das Notebook ist für viele ein Artikel, den sie täglich brauchen, oftmals auch aus beruflichen Gründen. Der Vorteil gegenüber einem Computer liegt eindeutig in der Mobilität. Mittlerweile gibt es viele gute Geräte mit großen Kapazitäten, die nicht nur für eben mal zwischendurch, sondern auch für den Beruf, für Onlinespiele oder sonstige Zwecke eingesetzt werden können. Führende Hersteller sind ebenso am Markt zu finden, wie die preiswerten No-Name-Produkte, sogar die Discounter bieten mittlerweile in Aktionen Notebooks und Laptops an. Ob neu oder gebraucht, sie sind immer wieder auf den Wunschzetteln zu finden.

Pflegetipps für das Notebook

Wer täglich mit diesem Gerät arbeitet, wird nach einer Weile feststellen, dass das Notebook verschmutzt und verstaubt ist. Die tägliche Arbeit mit dem Laptop wird vor allem Fingerspuren hinterlassen, besonders auf dem Bildschirm oder dessen Rand. Zur Reinigung des Gerätes reichen eigentlich nur ein paar wenige Dinge, wie beispielsweise:

  • Ein feines Mikrofasertuch
  • Eine weiche Kleiderbürste
  • Ein fusselfreies Geschirrtuch

Es ist entgegen vieler Tipps und Ratschläge auf einschlägigen Internetbörsen gar nicht notwendig, andauernd das Notebook zu säubern. Natürlich sollte man die Fingerspuren abwischen, es sieht nicht besonders schön aus, wenn der Bildschirm solche Abdrücke aufweist. Dazu wird ein Mikrofasertuch genommen, das speziell für optische Linsen, Brillen oder eben Bildschirme von Laptop oder Computer geeignet sind. Diese sind aus ganz feinen und weichen Fasern, die nicht wie die Schlingen der groben Mikrofasertücher mikrofeine Kratzer auf empfindlichen Oberflächen hinterlassen, sondern einfach den Staub aufnehmen und auch festhalten. Damit können auch Fingerabdrücke auf dem Bildschirm beseitigt werden, notfalls kann dieses Tuch auch nebelfeucht gemacht werden, also nur hauchfein mit einem Wassersprüher benetzen. Ein sauberes Küchenhandtuch, das fusselfrei sein sollte, kann notfalls noch dazu dienen, eine Restfeuchtigkeit zu beseitigen. Das Tastenfeld kann mit der weichen Kleiderbürste oder einem Haarpinsel gesäubert werden, diese nehmen den Staub auf und sorgen so für Sauberkeit in den Rillen. Keinesfalls empfehlenswert ist die Verwendung eines Föns, um die Zwischenräume auszupusten. Damit wird der Staub nur noch mehr im Gerät verteilt.

Pflegetipps für das Notebook bis zur Reparatur

Ein Staubsauger kann ganz hilfreich sein, um den Gebläsefilter abzusaugen, dann aber bitte einen feinen Damenstrumpf über das Staubsaugerrohr ziehen, damit evtl. kleine Teile nicht mit hochgezogen werden. Die Laptop Reparatur kann manchmal auch selbst erfolgen, auf der Seite notebook-fit.de können viele Informationen zum Thema Reparatur gelesen werden. Viele Ersatzteile zu gängigen Marken sind hier im Webshop erhältlich und sorgen so dafür, dass der findige Laptopnutzer mit einem Händchen fürs Technische sein Gerät selbst reparieren kann.

Auf diesem Blog findet man alles aus der Welt der Technik. Wir berichten über die neusten Trends zu Smartphone, Computer und weiteren Elektronik-Gadgets.

1 Kommentar

  1. Onder

    8. November 2014 bei 14:10

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Ich hatte es zu zeytech.de geschickt, die haben das Geräte Kostenlos für mich Analysiert und es auch fix repariert bzw. den Fehler behoben. Ich würde es an deiner Stelle mal dort probieren 🙂

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.